Wärmeintoleranz

Im Pool hätte ich heute liegen können. Einen kühlen Windhauch hätte ich heute im Büro genießen können. Regen im Gesicht mit geschlossenen Augen auf mich niederrasseln lassen. Aber nein, all diese Möglichkeiten gab es heute nicht. Ich saß den ganzen Tag im Büro, der Ventilator drehte sich ohne anzuhalten und ich stand regelmäßig am Waschbecken und lies mir kaltes Wasser über die Unterarme laufen. Wasser ins Gesicht, Wasser in den Nacken, Wasser ins Dekolleté, kaum war ich wieder am Schreibtisch war das Wasser verdunstet. Also Wärme und MS, die beiden werden nie Freunde. Wer will auch schon mit der Zicke MS befreundet sein.

Bei Amsel.de lese ich vom Ulthoff-Phänomen. Ja es ist ein Phänomen, wie die MS darauf reagiert. Amsel schreibt: […] bei Patienten mit Multipler Sklerose auftretende Verschlechterung neurologischer Symptome oder der allgemeinen Leistungsfähigkeit im Rahmen erhöhter Umgebungs- oder Körpertemperatur, die im Extremfall zu vorübergehenden kompletten Lähmungserscheinungen führen kann.

Die Symptome bilden sich immer wieder zurück. […]

Bei dieser Hitze laufe ich schlechter, mein Gehirn ist auf Sparflamme und ich bin einfach nur müde. Aber es geht auch anderen, gesunden Menschen so. Viele haben bei hohen Temparaturen Probleme. Heute ist es aber auch extrem mit den 35 Grad. Trotzdem war ich mutig und bin heute zum Rollisport nach der Arbeit und bin jetzt sehr froh, dass ich das gemacht habe. Gleich gehts unter eine kühle Dusche, ich freu mich!

Was kann ich denn grundsätzlich machen, damit es mich nicht völlig umwirft?

  • morgens die Rollläden runter bis Abends, dann kommt die Wärme nicht rein
  • ich habe Flip Flops mit in die Arbeit genommen und habe dann keine festen Schuhe an
  • viel Wasser trinken
  • kaltes Wasser über die Unterarme
  • ein kalt-nasses Handtuch um den Hals legen
  • direkte Sonne meiden
  • die Augen schließen und sich vorstellen, man sitzt in einem kalten Bach und das kalte Wasser kühlt die Beine (ohne Witz! das funktioniert, probier es mal aus!)

Ich bleibe wie immer neugierig und überlege mir für morgen, wenn es noch heißer werden soll, ob ich mir vielleicht kaltes Wasser in den (leeren) Papierkorb fülle und meine Füße kühle unterm Schreibtisch 😉

Wie ergeht es dir mit der Hitze? Schreib mir gern einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.