Motivation

Manchmal reichen zwei Zeilen und die Motivation ist da! Zumindest bei mir. Ich möchte euch hier immer mal wieder Zeilen aufschreiben, die mir im Laufe des Tages begegnet sind und die mich motivieren. 😀

Fitness_motivation_Skinny_Teatox_28_day_detox

„Der Geist setzt die Grenzen. Solang man sich im Geiste vorstellen kann, das man etwas tun kann, kann man es auch, solange man zu 100 Prozent daran glaubt.“ (Arnold Schwarzenegger)

„Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest“

„Es ist nicht schlimm, wenn du hinfällst, aber es ist wichtig wieder aufzustehen“

“Es geschieht stets das, woran man wirklich glaubt. Und der Glaube an eine Sache lässt sie geschehen.” (Frank Lloyd Wright)

„Zeit fördert Chancengleichheit. Der Tag jedes Menschen hat exakt die gleiche Anzahl an Stunden und Minuten. Reiche können keine Zeit kaufen. Wissenschaftler keine neuen Minuten erfinden. Und Du kannst keine Zeit für einen anderen Tag sparen. Zeit ist auch erstaunlich geduldig und gerecht. Egal, wie viel Zeit Du bisher verschwendet hast, Morgen gehört noch immer ganz Dir.“ (Denis Waitley)

„Amateure sitzen und warten auf Inspiration, wir Anderen stehen einfach auf und arbeiten dafür.“ (Stephen King)

„Nimm‘ Dir Zeit zum Nachdenken; aber wenn die Zeit zum Handeln kommt, hör‘ auf zu denken und tu‘ es.“ (Napoleon Bonaparte)

„Du musst nicht die ganze Treppe sehen, nimm‘ nur die erste Stufe.“ (Martin Luther King Jr.)

„Warte nicht. Der Zeitpunkt wird niemals perfekt sein.“ (Napoleon Hill)

3 Gedanken zu „Motivation

  1. Ellen

    Liebe Daniela,

    Deine hier auf geführten Zitate gefallen mir sehr. Insbesondere da es Zitate sind die ich noch nicht kannte 🙂
    Ich mag immer noch sehr Karl Valentin: Ich freue mich wenn es regnet – wenn ich mich nicht freue, regnet es auch 😉

    Deine Tandem Idee will ich demnächst auch aufgreifen, doch jetzt freue ich mich erst noch über einen verregneten Sonntag Abend 😉

    Herzliche Grüße
    Ellen

  2. zeitgedanke Beitragsautor

    Hallo liebe Ellen,

    das ist auch ein schönes Zitat!
    Ja, probier es mal aus mit dem Tandem, das macht Spaß und man fährt irgendwie wieder Fahrrad. Ich wünsche dir viel Glück für die erste kleine Tour. Schreib mal wie es für dich war.

    Ich freue mich heute, dass es nicht regnet 🙂

    Liebe Grüße
    Dany

  3. Heike

    Hallo,
    ich bin die Heike, die im Konzert von „Glasperlenspiel“ neben dir gesessen hat.
    Habe gerade deine Seiten überflogen.
    Was ich noch nicht ausprobiert habe, ist die ketogene Ernährung. Dafür mache ich einmal im Jahr eine Basenfastenwoche nach Sabine Wacker. Kohlenhydrate habe ich drastisch reduziert und auch Fleisch und Wurst. Letzteres soll laut Reha höchtens 200 g in der Woche konsumiert werden.
    Ins Fitness gehe ich auch, joggen kann ich nur noch in der Schwimmhalle (Im Wasser auf der Stelle rennen, das mache ich gern). Beim Schwimmen bin ich wie beim Laufen sehr langsam geworden. Und was mich nervt, ist, dass ich nicht mehr tauchen kann. Wenn ich unter Wasser schwimmen will, komme ich sofort hoch.
    Ich falle beim Laufen oft hin. Zwar weiss ich inzwischen, dass ich mich auf das Laufen konzentrieren muß, aber ab und an schweifen die Gedanken oder die Augen doch noch ab und es geht so schnell…

    So, liebe Daniela, erstmal genug für heute. Am Sonntag geht es für eine Woche nach Teneriffa. Der 1. Flug mit Rollstuhl… _Da bin ich aber sicherer, wenn er greifbar ist. Falls ich wieder stürze und dann nicht laufen kann.
    LG und frohe Ostern
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.