Umfragenanfrage

Heute flatterte eine Mail aus UK in mein Postfach von Spoonful of Sugar, warum muss ich jetzt an Mary Poppins „Ein Löffelchen voll Zucker“ denken? 😉  Es ist kein Spam, wovon man ja erstmal ausgehen muss. Ich habe mit der Forscherin Chloe Tuck, die mir diese Mail geschickt hatte, gemailt. Auf den ersten Blick konnte ich erfahren es geht um eine Studie über Multiple Sklerose und den Behandlungserwartungen für Menschen mit MS in Bezug auf die Medikamenteneinnahme. Und auch in Bezug auf Verhaltensentscheidungen, die die Patienten daran hindern, ihre Medikamente zu nehmen, wozu ich mich ja zähle.

Dieses Unternehmen aus UK schreibt zur Zeit ganz viele Blogs auf der Welt an und bittet darum, diese Umfrage zu verteilen. Ich muss es mir erst nochmal genauer durchlesen, was das genau ist, bevor ich es hier verbreite. Bin ich der Meinung es ist seriös, dann kommt hier auf meinem Blog der Link zur Umfrage.

[…] I’m contacting you from a health psychology company called Spoonful of Sugar, who are conducting a study to understand treatment expectations and priorities of people with MS (TaP-MS) in Germany. We noticed you have a really insightful blog on MS and would greatly appreciate if you could help us by raising awareness of the TaP-MS study through the blog, as well as through social media and any other contacts you have. […]

— Fortsetzung folgt —

spannend 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.