Der eigene Feind

Die Sendung Xenius auf Arte hat seit gestern eine neue Folge in der Mediathek. Das Thema ist Autoimmunerkrankungen. Mit dabei natürlich nicht zu vergessen die Multiple Sklerose.

Die Sendung ist sehr kurzweilig und informativ und endlich wird auch mal über Stress und Umwelteinflüsse gesprochen. Ich finde diese Xenius-Folge sehr gelungen, auch wenn die ein oder andere Frage offen bleibt. Als ich vor einigen wenigen Jahren für dieses Format Xenius gearbeitet hatte, produzierten wir eine Sendung zum Thema Multiple Sklerose. Diese Sendung könnt ihr in meiner rechten Menüleiste finden, am Smartphone müsst ihr ein bisschen scrollen.

Hilfe! MS Muskelschwund?

Bei Facebook las ich heute in einer Gruppe, dass es immer noch genug Menschen gibt, die denken MS sei Muskelschwund. Es kann nie genug Aufklärung geben, vor allem bei MS und auch mit all den unsichtbaren Symptomen, die keiner versteht, der nicht informiert ist.

Autoimmunerkrankungen – Der eigene Feind

Was sagt ihr zu der Sendung? Ist sie gelungen?
(die Sendung ist verfügbar bis zum 30.07.)

Ein Gedanke zu „Der eigene Feind

  1. Elisabeth

    Alles klar, vielen Dank für diese tolle Info, werde ich mir ansehen, vor allem auch, weil ja jetzt seit Februar meine große Tochter betroffen ist.
    Und was ich auch oft erkläre bzw. richtig stelle, sind diese unsichtbaren Beschwerden (unsichtbar für die anderen) .
    Werde ich mir ansehen,
    danke Dir.
    Ich hoffe Dir geht’s gut und alles ist so weit ok,
    liebe Grüße
    Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.